Face The Music

GoodTimes Korrektur


Die Fehlerkorrektur der "Discographien Vol.13" aus dem GoodTimes Magazin (von Patrik Guttenbacher)

GoodTimes Discographien Vol.13

© Foto, GoodTimes Magazin



Es werden nur die im Magazin gelisteten Einträge korrigiert. Alle noch fehlenden Single, Alben-Wiederveröffentlichungen und Kompilationsalben aufzuführen ist nicht zielführend und würde den Rahmen sprengen. Trotz der langen Korrekturliste ist die Discographie von "GoodTimes" sehr gut gemacht.


Electric Light Orchestra:

Singles:

13: Showdown / Roll Over Beethoven Bild 13-UK ist 1979 und 13-NL 1984 erschienen

19: Die B-Seite 10538 Overture ist (Live)

24: Die B-Seite Daybreaker ist (Live)

33: Livin' Thing UK auch in dunkelblauer Vinyl

36: DDR "Amiga Quartett"-EP ist 1985 erschienen

54: Wild West Hero UK gelbe Vinyl nur als 12" Maxi-Single

56: Sweet Talkin' Woman UK auch als 12" Maxi-Single nur in violetter Vinyl

57: Sweet Talkin' Woman US (Version läuft schneller!) ist in Malvenfarbe (violett) erschienen; die rote Vinyl (nicht orange)
      ist nicht offiziell erschienen. War eine Testpressung

71: Shine A Little Love weiße Vinyl ist 12" Maxi-Single

74: The Diary Of Horace Wimp ist in D und NL erst im März 1980 erschienen

77: Don't Bring Me Down / Shine A Little Love US ist erst im Dezember 1980 erschienen

103: Xanadu / All Over The World / magic / I'm Alive BR CBS 22.107 ist keine 12" Maxi, sondern eine 7" EP

142: Secret Messages JP-Promo hat Nummer XDSP-93039

184: Surrender Catalog-No. der Promo CD ist 82876894842

33; 39: Livin' Thing und 39 Rockaria! enthalten in Deutschland hergestellte Singles und ein anderes in D gedrucktes
            Cover: 33-DE2, 33-DE3, 39-DE. Was wie ein Werbecover für Radiostationen wirkt, ist vermutlich die in Deutschland
            hergestellte Auflage für Österreich und Schweiz. In D wurde anstatt Rockaria! (wie in UK) Do Ya (wie in USA) veröffentlicht

Sog. Belgien-Singles: 56-BE, 71-FR, 101-NL, 102-BE, 107-BE, 116-BE
Nach dem Wechsel von Jet zu CBS im Mai 1978 erschienen unter anderem in Belgien keine eigenständigen Pressungen mehr. Die abgebildeten Singles 56-BE, 71-FR, 101-NL, 102-BE, 107-BE, 116-BE, zeigen sehr vereinfachte Cover-Artworks für Singles, die in USA, NL oder FR (mit deren jeweiligen Bestellnummern) gepresst wurden. Neben den hier gelisteten Singles gibt es noch viele andere mit gleichem Titel aber wieder anderem Artwork. Die Internet-Aussage, dass dies die offiziell in Belgien veröffentlichten Singles seien, ist nicht ausreichend. Warum sollten in Belgien (mit gültigem Jet/CBS Vertrag) importierte Singles mit einem sehr einfach gestalteten Cover, anstatt der offiziellen CBS Artwork erschienen sein? Wir forschen weiter!

Mexiko Single Cover: Die Singles selbst sind in Mexiko erschienen. Vermutlich nur im Firmenlochcover. Aber die meisten der abgebildeten Singlecover sind von einem Händler selbst gemacht um die abgenutzten Singles teurer verkaufen zu können. Gerade die sogenannten 'Promo Cover' zeigen sehr oft ein Bandfoto aus späteren Jahren. Deutlich zu sehen bei: 33-MX 1, 33-MX 2, 33 MX 3, 37-MX 2, 37-MX 3, 43-MX 1, 108-MX. Der Dealer hat schnell gelernt und auch Cover mit zeitlich passendem Bildmaterial hergestellt, die aber ebenso falsch sind. Ob tatsächlich ein Original-Cover darunter ist, kann leider nicht verifiziert werden, da noch kein unabhängiger Sammler dies bestätigt hat. 8-MX, 21-MX, 33 MX 4, 33 MX 5, 37-MX 1, 37-MX 2, 43-MX 2, 50-MX, 52-MX, 71-MX, 88-MX


Alben:

1: "No Answer" erschien erst im März/April 1972 in den USA

2: "E.L.O. " Abbildung 2-NL zeigt die EU-RI von 1985 (mit verschobener Artwork); 2-ES zeigt die "Fame" Ausgabe 1983

3: "On The Third Day" als Jet LP 202 ab Juni 1978. UK Clear Vinyl ab Mai 1979 erschienen. US 35525 enthält keine Bonustracks

4: "Eldorado" als Jet LP 203 ab Juni 1978, UK gelbe Vinyl ab Mai 1979. Sony Clear Vinyl 2016. 4-US 2 Gold Disc 1993, 4-US 1 2005

5: "Face The Music" Jet LP 201 ab Juni 1978, UK grüne Vinyl ab Mai 1979, Bonus Tracks 2006, Sony Clear Vinyl 2016,
     Collector Series 6-UK2 ist von 1992

7: "A New World Record" US Blue Vinyl war nur US Promo LP, Jet LP 200 ab Juni 1978, UK Red Vinyl ab Mai 1979,
     30th Anniversary 2006, Sony Clear Vinyl 2016

8: "Out Of The Blue" DE muss UAS (anstatt AUS heißen), US JT-LA 823 L2 auch in transparenter blauer Vinyl,
     Jet LP 400 ab Juni 1978, UK Blue Vinyl ab November 1978, mit "Decade Parade II" Bonus Disc 1992,
     JP Bonus 2007, Sony Clear Vinyl 2016, Picture LP 2017

9: "Discovery" Amiga LP ab 1980, 9-US Goldene Mastersound 1995, US Bonus Remaster 2001, Sony Clear Vinyl 2016

10: "Xanadu" Das Bild 10-IT ist das Cover der Super 8 Film Box

11: "Time" Bild 11-JP Promo-Schuber für LP-Cover. Bonus Tracks Remaster 2001, Sony Clear Vinyl 2016

12: "Secret Messages" Bonus Remaster 2001, Doppel-LP 2018

13: "Balance Of Power" Bonus Remaster 2007

20: "Zoom": Doppel-LP von 2013

21: ist eine ELO Part II CD mit remixten Live Versionen!

22: "Mr. Blue Sky - Very Best" Neuaufnahmen Doppel-LP 2013

23: "Live": Doppel-LP von 2013

Compilations

2: "Eldorado / A New World Record" Doppelpack CD: 2-AU1 1999, 2-AU2 198x

3. "Olé ELO" Promo LP in goldener (statt gelber) Vinyl. Von roter/weißer/blauer Vinyl gab es nur 12 Exemplare
     als 3er Pack (Neutrale Cover) wegen der 200. Jahrfeier der USA 1976. UK Jet LP 19 ist nie erschienen
     (es gibt wenige LPs mit Jet-Labeln, aber kein Cover). 3-EU CD von 1990

4: "Milestones: ELO 1 - ELO 2" 1977 als NL Pressung erschienen, 1980 als EU-Pressung aus NL und 1987 als
     EU-Pressung aus D mit Titel "ELO II". Die japanische "The Electric Light Orchestra Collection" kam erst 1978

9: "ELO's Greatest Hits" ist nicht als Mini-CD (3" CD-Single Format), sondern als Mini-Disc erschienen

10: "Os Melhores Momentos" 10-BR ist kein Box Set, sondern 10-Track Sampler mit 4 Songs von "A New World Record"
      und 6 von "Discovery"

11: "Four Light Years": Trägt zwar Copyright © 1980 ist aber erst im April 1981 in UK und Juni 1981 in EU erschienen

13: "Collection" ist in D erschienen (nicht in UK), in BE erst 1982

15: "18 Greatest Hits" Info: Alle Songs sind (geschickt) gekürzt

17: "The Light Years" Bild 17-CA hat ähnliches Cover aber andere Songtitel

23: "Discovery / Time" 2 CD-Set RI erschien 1992

24: "The Very Best Of " Telstar: Nur in UK 1989 und 1990 veröffentlicht

34: "Early ELO": 34-UK1 zeigt die JP von 1999, korrekt für EU ist 34-UK2 Foto

37: "Definitve Collection" beide EU Pressungen sind Made in Holland

38: "ELO's Greatest Hits Vol. 2" Mini CD meint hier Mini-Disc!

39: "Collection Gold" ist Made in Frankreich für EU

43: "The Very Best Of" ist Made in NL, aber von CBS Italy

45: "Time / Secret Messages / Discovery" ist nur in UK erschienen

59: "Light Years: The Very Best Of" Foto 59-EU1 zeigt Doppel Mini-Disc Set (statt Mini-CD), 59-SE The Swedisch
       Collection ist erst 2000 erschienen

68: "Flashback" Bild 68-JP zeigt nur das Booklet Cover alle Ausgaben, Cover ist gleich wie 68-US

72: "Legendary Masters" vermutlich nicht komplett offiziell

73: "Electric Light Orchestra" Promo Only CD zur Veröffentlichung von "Flashback", den Remastern und "Zoom" in Japan

77: "Mr. Blue Sky" ist ELO Part II 2 CD-Set, welches es in vielen unterschiedlichen Coverfarben gibt

80: "The Very Best Of … - All Over The World ": Keine Bonus Tracks, es sind immer 20 Songs: In Japan wurde 1 Song,
       in Dänemark 1 anderer Song und in Korea 3 Songs ausgetauscht zur regulären EU, US Ausgabe


ELO Part II:

Singles:

176: One More Tomorrow und die B-Seiten Songs sind Live Versionen

162: For The Love Of A Woman ist als zweite US Single nur im Cassetten-Format und als einseitige Promo 5" CD
        (wie abgebildet) im Sommer 1991 erschienen. Alle US Veröffentlichungen von Scotti Bros. tragen allerdings ein
        © 1990, weil in diesem Jahr die Songs angemeldet wurden. Sie sind aber nicht früher als im Rest der Welt erschienen

171: "Excerpts…", war die erste Promo-CD, die noch vor den ersten Veröffentlichungen im April 1991 erschienen ist

Alben:

14: "Part Two" Das Bild 14-JP zeigt das Cover der RI von 2006

21: "Strange Magic": (21-EU), ist ein Remix mit Live Versionen die nicht vom "One Night" Konzert stammen

56: "One Night - Live In Australia": ist die Ur-Version der unzähligen Veröffentlichungen des immer gleichen Konzertmaterials
       aus Sydney 1995. Auflistung liegt vor, sprengt aber hier den Rahmen. Es wurde teilweise das ganze Konzert
       (2 CDs) oder nur ausgewählte Songs (wie eine Kompilation), die wiederum unter verschiedenen Namen erschienen sind,
       veröffentlicht. Dazu gehören 54, 55, die RI unter 56, 57, 58, 67, 74, 75,76, 77, 83, 90, 91